Air Jordan 1 Retro High OG „Patent Bred“

Sprechen wir über Sneaker, kommt früher oder später ein spezielles Modell zur Sprache:

Der Air Jordan 1

Der Air Jordan 1 wurde von Peter Moore 1984 designed, allerdings erst April des Folgejahres dem Verkauf öffentlich gemacht. Lange Rede kurzer Sinn: release über release, retro über retro, das Modell ist bis heute ein zeitloser Klassiker und ein must-have für jeden Sneaker-Enthusiasten.


Es lässt sich drüber streiten, aber der Air Jordan 1 ist sehr wahrscheinlich die wichtigste Silhouette in der Footwear History. Über die Jahre hinweg wandelte sich der Schuh von einem Basketball-Performance Schuh zu einer Streetwear-Ikone.
Die schwarz rote Farbkombination, auch als Bred bekannt, wurde von der NBA zur damaligen Zeit „(Ge-)Banned“ und erreichte somit einen Kultstatus. Michael Jordan sah über das Verbot hinweg, trug den Schuh und erhielt eine Geldstrafe in Höhe von 5000$. Rückblickend hat sich jeder Penny gelohnt.

Neu interpretiert bietet der Air Jordan 1 „Patent Bred“ eine Kombination aus einer ikonsichen Farbkombination mit einem Touch Luxus.
Klassisch wie eh und je besitzt der Schuh eine weiße Midsole und eine rote Outsole. Das luxeriöse Etwas, entsteht aus dem patent leather, welches sich über das gesamte Upper erstreckt. Vielmehr wird dies durch tonale schwarzen Laces abegrundet.

Eine abgewandelte Version eines Klassikers steht in den Startlöschern und eröffnet somit eine mehr als aussichtsreiches Sneaker Jahr 2022.

Enter the raffle now:
Air Jordan 1 Retro High OG „Patent Bred“

 

 

Dennis